Energiepreis Ebersberg 2017 (11.12.2017)

Alle Gewinner und Bewerber

Privatpersonen, Gewerbebetriebe und andere öffentliche Einrichtungen konnten sich auch dieses Jahr wieder für den Energiepreis des Landkreises Ebersberg bewerben. Gesucht wurden besonders beispielhafte und erfoglreich umgesetzte Ideen auf dem Gebiet der Energieeinsparung, der Energienutzung, beim Einsatz regenerativer Energien und der Anwendung neuer Technologien zur Energieeinsparung und Energienutzung. Der Energiepreis war mit insgesamt 3.500,- € dotiert.
 
Die Preisverleihung fand am 30. November 2017 im Landratsamt Ebersberg statt. Landrat Robert Niedergesäß überreichte auch dieses Jahr wieder die Auszeichnungen an die Gewinner. 
 
Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht über die Siegerprojekte sowie über die weiteren Bewerber.
 
1. Platz
 
Projekt: Windkraftanlage Osterkling
 
Preisträger: Herren Werner Stinauer und Johann Zäuner
 
Begründung: Die Herren Stinauer und Zäuner haben als Geschäftsführer der Osterkling GmbH & CoKG mit Errichtung und Betrieb des ersten Windrades im Landkreis Ebersberg ein deutliches Zeichen der Energiewende gesetzt. Ihr Engagement und jahrelanges Kämpfen für die Realisierung des Projektes ist vorbildlich. Es ist zu hoffen, dass noch einige Windkraftanlagen im Landkreis gebaut werden, um unser 2030 Ziel der Energiewende zu schaffen.
 
Informationen
 
2. Platz
 
Projekt: Energetische Optimierung der Metzgerei
 
Preisträger: Herr Stefan Elst
 
Begründung: Herr Elst hat in seiner Metzgerei mit dem Einsatz eines Blockheizkraftwerks und diversen weiteren Geräten und technischen Maßnahmen den Energiebedarf seiner Metzgerei deutlich reduziert. Der CO2 – Ausstoss wurde dabei um ca 32 t pro Jahr reduziert. Die realisierten innovativen Ideen sind vorbildlich für vergleichbare Gewerbebetriebe.
 
Informationen
 
3. Platz
 
Projekt: Energetische Sanierung Ihrer Doppelhaushälfte
 
Preisträger: Frau Nadia und Herr Adrian Lissai
 
Begründung: Frau und Herr Lissai führten an ihrer aus dem Jahr 1968 stammenden Doppelhaushälfte alle denkbaren energetischen Sanierungen durch, wie Außendämmung, Tausch der Ölheizung gegen Pellets usw. Der auf die Wohnfläche bezogene reduzierte Energiebedarf sollte für die vielen aus dieser Zeit existierenden Altbauten Vorbild sein.
 
Informationen 
 
Sonderpreis
 
Projekt: Aktion "Palmen für den Klimaschutz"
 
Preisträger: Grundschule Anzing, Frau Sandra Fessler und Frau Carolin Meier
 
Begründung: Frau Fessler und Frau Meier, Lehrkräfte an der Grundschule Anzing, setzen mit der Aktion Palmen für den Klimaschutz eine tolle Idee um für den Schulweg auf das elterliche Auto zu verzichten und ergreifen die große Chance, dass die jungen Schüler nachhaltig für den Klimaschutz sensibilisiert werden. So platzieren sie den Gedanken Klimaschutz schon bei der jüngsten Generation. Der Verzicht aufs private Auto für den Schulweg ist auf breiter Ebene beispielgebend!
 
Informationen
 
Sonderpreis
 
Projekt: Energie macht Schule
 
Preisträger: Energieforum Zorneding, Herr Poschenrieder
 
Begründung: Das Energieforum Zorneding führt seit 2012 in den 3. Klassen der Grundschulen Zorneding und Pöring die Aktion Energie macht Schule durch. Die jungen Schüler erfahren dabei wertvolles zum Themen Klimawandel und der daraus resultierenden Notwendigkeit Energie einzusparen und auf regenerative Energien um zu schwenken. Beispielhaft auch hier die nachhaltige Information der jungen Generation.
 
Informationen
 
Die weiteren Bewerber waren:
 
Name
Projekt
Friedrich Schellmoser
Energieeffizienzhaus
Gemeinde Forstinning
Umstellung Fußballplatz-Flutlichtanlage auf LED
Rewe Martin Gruber - Cafe Pane Bavaria
Klimafreundlicher Kaffeegenuss
Gemeinde Forstinning
Fotovoltaikanlage Rathaus Forstinning
Martin Schneider
Fotovoltaik für Eigenverbrauch des Malereibetriebs und E-Auto
Katharina Schouwink
Energiesparende und umweltbewusste Lebensweise
Gemeinde Vaterstetten
gemeindliches Energiesparförderprogramm
Trägerverein Carsharing
Modellregion für flächendeckendes Carsharing im Landkreis Ebersberg
Hofmann & Vratny OHG
Umwelttechnisch vorbildliches Unternehmen
Markt Markt Schwaben
Sanierung Beleuchtung altes Schloss und der Innen- und Außenbeleuchtung im Rathaus
Bürgerenergiegenossenschaft BEG
Fotovoltaik Wertstoffhof Ebersberg
 
 Die Gewinner der letzten Jahre finden Sie hier: 2016, 2015, 2014, 2013, 2012